KULTURNETZ HERNALS

DAS PROJEKT  I  EIN FESTIVAL

Das Festival Kulturnetz Hernals ist seit 2011 fester Bestandteil des Wiener Kulturlebens. Jedes Jahr werden regionale und überregionale, sowie internationale Akteure aus unterschiedlichen künstlerischen Medien eingeladen, mit ihren Ideen und Konzepten die Umgebung von Hernals zu bespielen. Das Festival dient als Plattform für eine nachhaltige kulturelle vernetzende Erschließung des Bezirks Hernals, mit der Idee der Belebung des Bezirks und Sichtbarmachung der verborgenen Potentiale durch Öffnung nach außen.

Gezielte Projekte und Interventionen, bezugnehmend auf die geschichtliche und kulturelle Identität von Hernals sollen durch die Kulturschaffenden als Träger und Vermittler, im Rahmen einer offenen Kulturplattform initiiert und umgesetzt werden.

Das Kunst- und Kulturkollektiv „SHIZZLE – Contemporary“, die Galerie „zwischendecke“ und die Medienwerkstatt „Setzkasten Wien“ bereichern dabei als Schnittstelle zwischen KünstlerInnen und Bevölkerung das Hernalser und Wiener Kulturangebot. Regelmäßig durchgeführte Veranstaltungen ermöglichen darüber einen kontinuierlichen Austausch mit dem Publikumskreis des Festivals sowie eine nachhaltige Vernetzung der FestivalpartnerInnen.

——————————————-
Im Jahr 2018 nimmt sich das KNH die Worte „DEMOKRATIE“ sowie „BETEILIGUNG“ zu seinen Leitworten.
100 Jahre Bürgerbeteiligung /
100 Jahre Wahlrecht für Frauen.