KNH – ZWISCHENDECKE

Das seit Jahren bewährte Ausstellungsformat Kunst-Quckie macht Platz für Neues. Die KNH-Ausstellungen in der Galerie Zwischendecke, werden seit 2021 unter selbigem Titel veranstaltet. Über vier Ausstellungszyklen hinweg präsentiert Mag. Roman Lechner Arbeiten von international und national bekannten Gesichtern aus der Szene der bildnerischen Künste .
——
Wo?: Galerie Zwischendecke, Hernalser Hauptstraße 31, 1170 Wien

KNH – SIGNS OVER WO:MEN

Kulturnetz Hernals und SIGNS:FICTION präsentieren die neue Veranstaltungsreihe SIGNS OVER WO:MEN. Literatur trifft auf musikalische Improvisation und visuelle/bildnerische Kunst.

Autorin Julia D. Krammer stellt unterschiedliche Frauenfiguren und aktuelle sozialpolitische Themen in den Raum, musikalisch übersetzt durch das Impro-Kollektiv SIGNS:FICTION (Leitung: Judith Schwarz & Julia D. Krammer).

VERLIEBT, VERLOBT, VERSHIZZLET?:

FORUM KULTURNETZ HERNALS .
STAUB UND SCHILLER .
FORUM KULTURNETZ HERNALS .
STAUB UND SCHILLER .
FORUM KULTURNETZ HERNALS .
STAUB UND SCHILLER .
FORUM KULTURNETZ HERNALS .

www.shizzle-kultur.at / www.kulturcafe-max.at / www.kulturnetz-hernals.at

KNH-STORIES

SYMPOSION ZUR LITERATUR: Dazu werden vier Termine im Jahr angesetzt. Sie widmen sich ganz den Wörtern und deren Bedeutung wie Sinnfrage. Die KNH-Stories sind die erste Kulturnetzlesereihe. Hobbyschreiber, Lesebegeisterte und natürlich der ein oder andere Promi kommen da schon mal auf das Sofa von Elisabeth Spira. „Nein, so natürlich nicht. Ein bisserl anders.“ Regionale und internationale SprachkünstlerInnen an einem „Tisch“. Außergewöhnliche Leseabende gemeinsam mit musikalischen Klängen oder Theaterperformances sowie Diskussionen füllen diesen Rahmen. Die KNH-Stories geben Platz für den Vortrag von spontanen Tagebucheintragungen, kuratierten Lesungen (bereits Bekanntes und Neuerscheinungen), Kopplungen mit musikalischer Untermalung, Diskussionen, gemeinsame Lesespiele und vieles mehr. Der Moderne Buchclub.

Kuratiert von Matthias Schinnerl, Christine Karin Dorner und Martin Peichl

KNH-SHORTS

FILMKUNST: Die Veranstaltungsreihe KNH-Shorts präsentiert über sechs Veranstaltungen desForum-Programms Kurzfilme jeglicher Art im Kulturcafé Max. Bei freiem Eintritt werden Filme aus unterschiedlichen Genres (u.a. Animationsfilme, Musikvideos) gezeigt. Der Kurzfilm als eigene Kunstform zeichnet sich durch seine zeitliche Dauer aus, die sich vom Langfilm unterscheidet. Stilmittel des Kurzfilms sind die Verdichtungund Verknappung, welche auch in der literarischen Form der Kurzgeschichtewiederzufinden sind. Viele verschiedene Genres und Filmgattungen, experimentelle Formen und besondere Ausdrucksmöglichkeiten sind bei Kurzfilmproduktionen möglich. Die KNH-Shorts Reihe soll einen Einblick in die Vielfältigkeit des Kurzfilmsbieten. Mehrere KünstlerInnen werden eingeladen ihre Werke jeweils an einemAbend zu zeigen. Dabei gibt es die Möglichkeit im Rahmen eines Open Calls Kurzfilmeeinzureichen, die an zwei Abenden im Herbst gezeigt werden. Die Verschiedenheit der Werke steht dabei im Vordergrund. Den ZuseherInnen soll ein breites Spektrumvon unterschiedlichsten Kurzfilmen präsentiert werden.

Kuratiert von Anna Dopler
Produktionsleitung Matthias Schinnerl

KNH2021


Forum Kulturnetz Hernals 2021Das Jubiläumsjahr
10 Jahre KNH – 5 Jahre SHIZZLE – 3 Jahre Kulturcafé


Innen und Außen . Drunter und Drüber . Bananenrepublik . Von Außen nach Innen . Von Innen nach Außen . Von Oben nach Unten . Von Unten nach Oben . Warum eigentlich nicht umgekehrt ?

INNEN UND AUSSEN warum eigentlich ÜBER UND UNTER ——
(Ein- & Ausgemachtes)

Wir leben momentan in spannenden Zeiten. Davon ist nicht nur gegenwärtig die Rede – spannende Zeiten waren es schon immer. Sei es, wenn es um die Erfindung der Elektrizität ging oder als die erste Banane in unserer schönen Republik Österreich ankam. Doch wenn wir uns anschauen wie alles momentan von statten geht, scheint es, als würde alles aus den Wogen gerissen zu sein. Wir hinterfragen das In-Uns und alles was von außen auf unsere Person sprichwörtlich eindrischt. Wir hinterfragen das Über-Uns und alles was scheint unter uns zu stehen. Unter uns der Boden – er wird weggezogen. Der Mensch wird mit fortschreitendem analogen als auch digitalen Virus an eine harte Zerreisprobe gestellt – die laufende Divise ist Rückzug und Isolation in einer Welt, die so vernetzt ist wie nie zu vor – in einer Welt, die sich soweit für alles und jeden als erreichbar und zugänglich darstellt, sind wir als soziale kommunikative Wesen dazu angehalten doch in uns selbst zu vereinsamen. Was ist das Ziel von Vernetzung? Das „Über“ veranlasst uns „darunter“ zur Disziplinierung – immer weiter disziplinierend verdrängen wir das uns so heilige Private – das „Innen“, das soweit wie nie zuvor nach außen kann wird über ein „Drüber“ regiert , das uns niemals gefallen kann, weil das „Außen“ – die immer komplexer werdende Welt – niemals nach innen kann.

Zunehmende Orientierungslosigkeit auf allen gesellschaftlichen Ebenen – das ist das Thema für das Forum Kulturnetz Hernals im Jahr 2021, das eine künstliche Insel als Reiseziel bieten möchte. Das künstlerische Leitmotiv des Jahres 2021 unseres Forums für künstlerischen, wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Austausch behandelt eine Orientierungslosigkeit, die spannend ist, eine Unsicherheit bei der es kein richtig oder falsch gibt. Eine Ungewissheit, in die wir uns auf erstes Verlangen eventuell verliebt haben – etwas was uns alle in unserer Fremdgetriebenheit verbindet. Wer weiß ob wir es auch gemeinsam lieben lernen können …. 


FORUM KULTURNETZ HERNALS | KNH 2021 : aktuelle Ereignisse lassen sich unter den ‚News‘ und im ‚Programm‘ hier auf der Homepage finden.


2021 ist ein besonderes Jahr. Ein Jubiläumsjahr mit vielen tollen Überraschungen.

Kulturnetz Hernals feiert den Nicht-Geburtstag – 365 Tage lang.

Wie schon das Kaninchen in der Story zu Alice im Wunderland sang, ist für alle doch der schönste Tag, der Nicht-Geburtstag. In diesem Jahr  – im elften Jahr des Kulturnetz-Hernals-Treibens, feiern wir das 10-Jährige Bestehen dieser freien und einzigartigen Plattform und blicken damit auf mehr als 350 Veranstaltungen und viele viele tolle bisherige und noch kommende Projekte und Kooperationen. Es wird gefeiert der KNH-Nicht-Geburstag – 365 Tage lang.

Ab sofort verkünden wir KNH-Feiertage und Termine dazu. Über unsere Homepage bist Du immer aktuell informiert. Viele der Veranstaltungen finden auch als Live-Videostream auf unserer Homepage statt. Schau’ vorbei! Sei dabei! Sei nicht alleine!

WIR BEAMEN UNS ZU DIR | ES GEHT WEITER

Wir gehen die notwendigen Schritte und planen fleißig am Weiterbestand unseres kleinen Kulturkosmos. Dazu installieren wir für unsere Veranstaltungen eine Livestreammöglichkeit auf der Startseite unserer Homepage

Nachdem es nun doch ein bisschen länger dauern wird, bis Veranstaltungen wieder real stattfinden können, wandern die Forum Kulturnetz Hernals Veranstaltungen in den virtuellen Raum. Ganz nach dem Motto: „Es muss weiter gehen“ – möchten wir damit eine Option bieten, unsere Veranstaltungen unter Garantie umsetzen zu können. Ab Mai gibt es die Möglichkeit, Bild und Ton LIVE in hoher Qualität aus dem Kulturcafé Max zu Dir nachhause zu übertragen. 

Machs dir daheim gemütlich und fühl dich wie im Kulturcafé – sende uns vorab ein Bild von dir an info@shizzle-kultur.at (Betreff: Veranstaltungsname). Wir drucken’s aus – du/dein Bild bekommst vor Ort einen „Sitzplatz“, sodass du dich und weitere BesucherInnen über den Stream im Publikum entdecken kannst . Die KünstlerInnen spielen bei uns nicht vor leerem Haus. Live aus dem Max, aus vielen Perspektiven.

Wir freuen uns darauf Dich virtuell im Kulturcafé begrüßen zu dürfen.

DIE KRISE KANN UNS MAL

Die derzeitige Lage erlaubt es uns nicht, Veranstaltungen auf realem Wege durchzuführen. Hierbei kommt es zu Spendeneinbußen, unsere Fixkosten im Kulturcafé Max laufen jedoch weiter. Wir freuen uns aus diesem Grund über jede Unterstützung.

-> kleine/r WohltäterIn: € 15,- 
-> große/r WohltäterIn: € 30,-
-> RetterIn des Kunstbetriebs: € 100,-
-> helfende/r individualistIn: € <you decide>

Überweise uns den jeweiligen Betrag mit Angaben zum Verwendungszweck
–> Kulturspende / Unterstützung
optional kannst du uns auch Kontaktdaten mitsenden
„>Vorname<  >Nachname<, >Adresse<, >E-Mail< und >Telefonnummer<„

Bankverbindung:
Inhaber: SHIZZLE – Kunst – und Kulturverein
IBAN: AT87 2011 1829 5993 4000
BIC/SWIFT: GIBA ATWW XXX
Institut: Erste Bank d. ö. Sparkassen AG

——————————–
Bei Fragen und Anregungen kannst Du Dich jederzeit gerne bei uns melden.

CORONA UPDATE

Absagen / Verschiebungen von Veranstaltungen zur Eindämmung des Corona-Virus:

Aufgrund des Erlasses der österreichischen Bundesregierung vom 11. März 2020 werden, zum Schutz Ihrer Gesundheit, sämtliche Veranstaltungen im Kulturcafé Max und Veranstaltungen aus dem Kulturnetz Hernals Programm bis Ende April 2020 abgesagt bzw. verschoben.