KNH-TINY GALLERY

KNH-Tiny Gallery ist, neben dem KNH-Kunst-Quickie in der Galerie Zwischendecke, eine Ausstellungsreihen unseres Forums. Hierfür werden im Kulturcafé Max eine Ausstellungswand und zwei Schaufenster, die einen Monat lang befüllt werden.
——————————————–
Im Sinne der Kulturnetz Jahresmottos „Transparenz“ und „Beständigkeit“ finden im Jahr 2020 vier Tiny Gallery – Ausstellungen statt. Bisher durften wir Arbeiten von Lilian Boloney / „Monaden im Austausch“ und Franzi Kreis / „Finding Motherland“ zeigen. Die kommenden Ausstellungen werden mit Dora Karácsonyi-Brenners „Transparency to Go“ und Stefanie Haudenschilds „Funktionieren, oder nicht“ bestückt.
——————————————–
Infos zu kommenden Ausstellungen sind im Programm zu finden.
——————————————–

Eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Forum Kulturnetz Hernals und Kulturcafé Max; kuratiert von Joana Karácsonyi.

KNH-DARKROOM

In diesem Forum – Konzertformat spielen KünstlerInnen im Dunkeln. Das Publikum weiß im Vorhinein nicht was passieren bzw. wer spielen wird. Auch während des Konzerts bleiben die KünstlerInnen unerkannt. Danach wird in einer Diskussion geklärt was/wer für die Klangsituation gesorgt hat. Infos zu den kommenden Darkroom-Konzertveranstaltungen findest du im Programm.

—————————————–
NOBODY SEES, NOBODY KNOWS, EVERYBODY JUST LISTENS
—————————————–

KNH – DARKROOM#1 : 11 . Mai 2020
KNH – DARKROOM#2 : 06. Juni 2020
KNH – DARKROOM#3 : 12. Oktober 2020
KNH – DARKROOM#4 : 14. Dezember 2020

Eine Live-Veranstaltungsreihe von Forum Kulturnetz Hernals und Kulturcafé Max. LIVE-STREAM in Kooperation mit ECHORAEUME, CAMARA.AT und Manuel Bader,U.kustik, Tobias Dankl; Produktionsleitung: Matthias Schinnerl

KNH-SONNTAGSKIND

Einzigartigkeiten, Berühmtheiten und neue Projekte, die nicht gern in Genreschubladen eingeordnet werden, kommen hier kuratiert von Joana Karácsonyi an Board. An Board wortwörtlich, da der Name Sonntagskind früher einem besonders schönen Segelschiff galt, das auf mysteriöse Weise unterging. Das KNH-Sonntagskind versteht sich als Konzertreihe, die Solos bis Trios ins monatliche Sonntags-Abend-Programm aufnimmt. Bis heute sucht man noch Holzbalken, welche Sonntag abends im Max gedanklich zum Erklingen gebracht werden. Im Jahr 2020 gibt es 9 Sonntagskind-Abende. Infos zu den kommenden Sonntagskindern und weitere Formate findest du im Programm.

next:
31.5. : Paul Gulda & Kontrapunk

Eine Live-Veranstaltungsreihe von Forum Kulturnetz Hernals und Kulturcafé Max. LIVE-STREAM-KONZERT in Kooperation mit ECHORAEUME, CAMARA.AT und Manuel Bader,U.kustik, Tobias Dankl; Produktionsleitung: Matthias Schinnerl

WIR BEAMEN UNS ZU DIR | ES GEHT WEITER

Wir gehen die notwendigen Schritte und planen fleißig am Weiterbestand unseres kleinen Kulturkosmos. Dazu installieren wir für unsere Veranstaltungen eine Livestreammöglichkeit auf der Startseite unserer Homepage

Nachdem es nun doch ein bisschen länger dauern wird, bis Veranstaltungen wieder real stattfinden können, wandern die Forum Kulturnetz Hernals Veranstaltungen in den virtuellen Raum. Ganz nach dem Motto: „Es muss weiter gehen“ – möchten wir damit eine Option bieten, unsere Veranstaltungen unter Garantie umsetzen zu können. Ab Mai gibt es die Möglichkeit, Bild und Ton LIVE in hoher Qualität aus dem Kulturcafé Max zu Dir nachhause zu übertragen. 

Machs dir daheim gemütlich und fühl dich wie im Kulturcafé – sende uns vorab ein Bild von dir an info@shizzle-kultur.at (Betreff: Veranstaltungsname). Wir drucken’s aus – du/dein Bild bekommst vor Ort einen „Sitzplatz“, sodass du dich und weitere BesucherInnen über den Stream im Publikum entdecken kannst . Die KünstlerInnen spielen bei uns nicht vor leerem Haus. Live aus dem Max, aus vielen Perspektiven.

Wir freuen uns darauf Dich virtuell im Kulturcafé begrüßen zu dürfen.

DIE KRISE KANN UNS MAL

Die derzeitige Lage erlaubt es uns nicht, Veranstaltungen auf realem Wege durchzuführen. Hierbei kommt es zu Spendeneinbußen, unsere Fixkosten im Kulturcafé Max laufen jedoch weiter. Wir freuen uns aus diesem Grund über jede Unterstützung.

-> kleine/r WohltäterIn: € 15,- 
-> große/r WohltäterIn: € 30,-
-> RetterIn des Kunstbetriebs: € 100,-
-> helfende/r individualistIn: € <you decide>

Überweise uns den jeweiligen Betrag mit Angaben zum Verwendungszweck
–> Kulturspende / Unterstützung
optional kannst du uns auch Kontaktdaten mitsenden
„>Vorname<  >Nachname<, >Adresse<, >E-Mail< und >Telefonnummer<„

Bankverbindung:
Inhaber: SHIZZLE – Kunst – und Kulturverein
IBAN: AT87 2011 1829 5993 4000
BIC/SWIFT: GIBA ATWW XXX
Institut: Erste Bank d. ö. Sparkassen AG

——————————–
Bei Fragen und Anregungen kannst Du Dich jederzeit gerne bei uns melden.

CORONA UPDATE

Absagen / Verschiebungen von Veranstaltungen zur Eindämmung des Corona-Virus:

Aufgrund des Erlasses der österreichischen Bundesregierung vom 11. März 2020 werden, zum Schutz Ihrer Gesundheit, sämtliche Veranstaltungen im Kulturcafé Max und Veranstaltungen aus dem Kulturnetz Hernals Programm bis Ende April 2020 abgesagt bzw. verschoben.

KNH2020

FORUM KNH2020 steht für Transparenz: so auch die Ausrichtung des diesjährig öffentlich zugänglichen Programms, der auf verschiedenen Ebenen angelegten Netzwerktreffen, Symposien, Experimente, wissenschaftlichen Arbeiten und künstlerischen Präsentationen. FORUM KNH2020 steht für Diskurs. 


Es hält sich kaum zurück. Ein spannendes Jahr steht vor uns. KNH2020 Veranstaltungen sind hier auf der Homepage im Programm gelistet.

FINDING MOTHERLAND

Die erste Ausstellung in der Mariengasse 1 geht dem Ende zu. Es waren aufregende 3 Wochen (7.11.-28.11.2019) mit der großartigen Lichtbildnerin FRANZI KREIS und ihrem Projekt „FINDING MOTHERLAND“. Eine Wanderausstellung, die am 12.12.2019 schon ihre nächste Vernissage in SOHO OTTAKRING feiern wird.

Zum Projekt: Franzi Kreis sammelt akustisch aufgezeichnete Interviews von Töchtern, die die Lebensgeschichten ihrer Mütter erzählen. Im Anschluss an jedes Gespräch entsteht ein signifikantes fotografisches Portrait. Ab Herbst 2019 tourt Finding Motherland als Ausstellung durch leerstehende Ladenlokale in Wiener Außenbezirken. Neben jedem Tochter-Portrait hängt ein Kopfhörer, über den die jeweilige Lebensgeschichte der Mutter zu hören ist.

Es gab Performances von Maartje Pasman, Verena Schneider, Franzi Kreis herself ; Konzerte von HALS, Yamandu Fuchs Quartett, Ander.LInger, MYO, Helado Infinito ; Workshops von Quilten mit dem Verein SPORA, Theater mit Thomas Schweitzer, Fotoklasse Herbststraße, Jana Jagodka, Cantiano Chor Übersee

https://www.franzikreis.com/finding-motherland/